WabiSabi - Vergänliches im Focus


Ästhetik des Unvollkommenen

Die Idee des Wabi-Sabi: Spielerischer Umgang mit der Schönheit des Unvollkommenen, des Unperfekten.

Filigrane und zerbrechliche Dinge, meist schon verwelkt, verblüht oder vergangen, sind das Kernthema für das Konzept Wabi-Sabi. Klein und unscheinbar, und mit der Patina der Vergänglichkeit überzogen entziehen Sie sich meist dem Betrachter. Man muss schon genauer hinschauen, um den Zauber zu erkennen.

Abseits der klassischen Fotografie, kann man hier eine völlig neue Welt entdecken! Und mit etwas Energie und Geschick entstehen so kleine Kunstwerke, die zum Betrachten einladen.

 

Ich hoffe, ich konnte deinen Aufmerksamkeit auf Neues lenken, viel Spaß ;-)

 

VG Michael

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0